PRAGMATISMUS BRAUCHT METHODE: straightegy®

Aus einem Ardenner wird kein Rennpferd –
aber möglicherweise ein gutes Schlachtross.

 

Theorien haben ihren Wert – allerdings selten in der unternehmerischen Realität. Wir haben deshalb Pragmatismus als unsere wichtigste Beratungsmaxime definiert. Und das bedeutet für uns zuallererst Orientierung am Geschäft. Aber auch Pragmatismus braucht Methode. Unsere heißt straightegy®.

Eine wichtige Bedingung für nachhaltiges profitables Wachstum ist das Gleichgewicht zwischen Kontinuität und Veränderung. Erfolgreiche Unternehmen haben unverwechselbare Werte, Technologien, Produkte und Prozesse. Sie machen ihr Geschäft aus.
Doch zuweilen müssen sich auch diese Unternehmen verändern oder neu positionieren, weil Märkte sich wandeln, Technologien sich weiterentwickeln und neue Produkte ermöglichen. Oder, weil veränderte Rahmenbedingungen andere Formen der Zusammenarbeit im Unternehmen sowie mit Kunden, Lieferanten und anderen externen Zielgruppen erfordern.
Die Kunst besteht darin, das unternehmensindividuelle Spannungsfeld zwischen Kontinuität und Veränderung produktiv zu nutzen.

Wir analysieren deshalb unsere Kunden zunächst sorgfältig und entwickeln gemeinsam mit ihnen, was bleiben soll und was verändert werden muss. Wir versuchen nicht, passend zu machen was nicht passt, sondern Kundennutzen auf Basis von Traditionen zu stiften. Das Resultat ist Glaubwürdigkeit – als Grundlage für starke Marken mit hoher Reputation und nachhaltigem Geschäftserfolg.