VERÄNDERUNGSMANAGEMENT

Viele Wege führen nach Rom.
Man muss aber wissen,
ob man tatsächlich dorthin will.

Wandel ist die Triebfeder der Wirtschaft. Gegen ihn kann man sich nicht sperren. Aber man hat die Wahl: Lässt man ihn einfach geschehen oder gestaltet und treibt man ihn voran?

Wer sich für letzteres entscheidet, muss sich darüber im Klaren sein, dass Veränderungen Ziel und Richtung brauchen. Nur wer weiß, wo er hinwill, wird auch dort ankommen.

Doch Veränderungen erfordern mindestens genauso viel Behutsamkeit wie Entschlossenheit. In diesem Zusammenhang: Vorsicht vor leeren Worthülsen. Natürlich erfordern Entwicklungen wie Digitalisierung, Industrie 4.0 oder Globalisierung, dass Unternehmen sich darauf einstellen und sich entsprechend anpassen. Aber man darf dabei das Nachdenken darüber nicht vergessen, wie sich diese Entwicklungen für das eigene Unternehmen positiv nutzen lassen oder welches Gefährdungspotential in ihnen liegt.

Genauso wichtig wie das Ziel ist das Wissen um den eigenen Standort. Schon manche Unternehmer – und noch mehr Manager – haben durch Veränderungseuphorie Werte vernichtet, weil sie sich nicht auf ihre Tradition besonnen und nicht auf ihren Stärken aufgebaut haben.

Unsere Leistungen

  • Veränderungsziele definieren und Veränderungsstrategien entwickeln
  • Anspruchsgruppen zur Gefolgschaft bewegen
  • Verhaltensänderungen anstoßen
  • Erfolgskriterien festlegen und Erfolg messen

Ihre Szenarien

  • Wachstum
  • Strategiewandel
  • Technologiewandel
  • Veränderung der Rahmenbedingungen
  • Unternehmenskäufe und -veräußerungen
  • Restrukturierung
  • Krisen